Freizeit, Kultur & Tourismus

 

Sehenswertes

 Badesee Erdkuhle

 

Die Erdkuhle ist ein 3,45 ha  Großer idyllisch gelegener Badesee, welcher eine gute Wasserqualität aufweist.  Die gepflegte Liegewiese ist bequem über zwei feste Stege zu erreichen, wo ein Volleyballfeld für Sportliche Kurzweil sorgt.  

Der See wird im Sommer nicht nur von Jung und Alt als Badesee geschätzt, sondern ist auch ein interessantes Angelgewässer. Hier trifft man die Einheimischen Fischarten  Plötz, Brasse, Güster, Karausche, Schlei, Karpfen, Aal  sowie Hecht an. Alljährlich wir der See für einige Veranstaltungen wie das Osterfeuer Schauplatz für die Bürgerinnen und Bürger aus Jatznick und Umgebung.

Entstanden ist die Erdkuhle um 1881, als der bisherige Ziegelmeister Brand auf dem Gelände des heutigen Sägewerkes  sich selbstständig machte und dort eine Ringofenziegelei errichtete. Den Ton für seine Produktion förderte er aus einem neuen Tonlager, welches sich auf dem so genannten Buchhorst befand.  Die Tongrube wurde im späteren Stillgelegt und füllte sich allmählich mit Grundwasser und entwickelte sich mit den Jahren zu einem Kleinod.



 

 

 

  

 

Mit freundlicher Unterstützung vom                   V E R M E S S U N G S B Ü R O   B O C K          Straße der Einheit 07 - 17309 Jatznick

www.vermessung-bock.de    -     service@vermessung-bock.de