Gemeinde & Ortsteile

 

Historisches

 

 

Das Gebiet der heutigen Länder Brandenburg und Mecklenburg-Vorpommern wurde im frühen Mittelalter von slawischen Völkern bewohnt. Das Gebiet des heutigen Mecklenburg war ursprünglich besiedelt von den slawischen Stämmen der Obodriten und Luitizen, Vorpommern von den Pommoranen. In dem dünnbesiedelten Raum gab es noch keine Städte im engeren Sinne, jedoch Kaufmanns- und Handwerkersiedlungen bei den zahlreichen Burgen mit durchaus „vorstädtischen“ Qualitäten.

Jatznick gehörte ursprünglich zu Nieden, der alten wendischen BurgwallBurg und Hauptkastellanei des Uckerlandes. Der Unterkastellan hatte seinen Sitz in Pasewalk welches Ursprünglich Pozdewalk hieß und so viel wie Wolfsdamm bedeutet. Pasewalk als Wendischer Burgwall sicherte die Verkehrswege nach dem Burgwall Löcknitz und zu den Orten Strasburg u. Friedland ab.

Der nächste Markt für die Bewohner von Jatznick war Torgelow an der schiffbaren Uecker und Randow. Torgelow bedeutet so viel wie Markt oder Handelsplatz. Hierher brachten die Wenden die Ernte des Ackers und die Beute des Fischfangs. 

Das Dorf Jatznick ist aus einer slawischen Siedlung hervorgegangen. Als sicher ist anzunehmen, dass schon vor dem Jahr 1300 hier Deutsche siedelten. Funde welche in Jatznick und Umgebung gemacht wurden zeigen auch, dass dieses Gebiet schon in der Steinzeit besiedelt war. So wurden Steinkeile, Flintbeile, bronzezeitliche Scherben usw. gefunden. Ein Teil davon ist in der Heimatstube zu besichtigen. Auch das Brennhandwerk ist lange in diesem Gebiet bekannt. In der Neuzeit wurde bei Baumaßnahmen Straße der Einheit – Waldeshöher Straße eine 2m dicke Schicht gefunden, welche aus blaugrauem Tonscherben bestand. Ein zweiter interessanter Fund wurde an der Ecke Straße der Einheit – Kirchstraße gemacht. So wurde hier ein alter Tonbrennofen entdeckt. Unabhängig zu Untersuchungsergebnissen wird die geschichtliche Entwicklung jedoch anhand von Urkunden dargestellt.

In den Nachfolgenden Seiten sind die geschichtlichen Entwicklungen von Jatznick und den Ortsteilen Belling, Sandförde und Waldeshöhe beschrieben.

 

 

 

 

Mit freundlicher Unterstützung vom                   V E R M E S S U N G S B Ü R O   B O C K          Straße der Einheit 07 - 17309 Jatznick

www.vermessung-bock.de    -     service@vermessung-bock.de